Dialogtour der SPD Bundestagsfraktion in Donaueschingen

Bundespolitik

Der rote Bus mit der Aufschrift „Gekommen, um zu hören!" in Donaueschingen verkündet schon, worum es geht. Die SPD Bundestagsfaktion tourt durch das Land und steht den Fragen der Bürgerinnen und Bürger Rede und Antwort.

So auch der Rechtspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion, Johannes Fechner MdB aus Emmendingen am letzten Freitagmorgen in Donaueschingen.

 Unter roten Sonnenschirmen spendiert der Abgeordnete Kaffee und Zopf und sucht das Gespräch mit interessierten Bürgern. Der Ortsverein Donaueschingen freut sich über den prominenten Besuch aus Berlin.

Johannes Fechner ist ein gefragter Mann an diesem Morgen. Auch wenn es noch sehr früh ist, wird er ständig von einigen Menschen umringt, die ihre Fragen zur Abschaffung des Soli , zur Mietpreisbremse und nach dem Stand der Verhandlungen in Sachen Grundrente stellen wollen. Geduldig steht der Betreuungsabgeordnete für den Wahlkreis Schwarzwald-Baar Rede und Antwort.

Auch Vertreter des Kreisvorstands der SPD im Schwarzwald-Baar Kreis sind gekommen, um mit ihm zu sprechen. Fechner ist ihr Verbindungsmann nach Berlin und ihr Ansprechpartner, wenn es um die Belange der Bürgerinnen und Bürger in der Region geht.

„Die Herausforderungen im ländlichen Raum sind ganz andere, als in den Metropolen. Es ist nicht nur der Klimawandel, der uns bewegt. Wichtig ist, zu erkennen, dass wir ökologisch und gleichzeitig sozial handeln müssen.  Unser Arbeitsprogramm für den Schwarzwald-Baar -Kreis umfasst neben der Ökologie auch die Medizinische Versorgung im ländlichen Raum, ein effizienter und bezahlbarer ÖPNV und die gute Ausstattung unserer Schulen. Wir fordern Wahlfreiheit zwischen G8 und G9.“, so die Kreisvorsitzende Derya Türk-Nachbaur.

Fechner sichert den Vertretern des Kreisvorstands Unterstützung bei der Verwirklichung von Veranstaltungen zu diesen Themen zu.

„Ich bin gerne hier und ich komme auch jederzeit gerne wieder“, führt Fechner aus „es ist schon toll, wie gut  vorbereitet die Bürgerinnen und Bürger sind  und fachlich und sachlich ins Gespräch gehen, um den Austausch zu suchen.“

Nach zwei Stunden Aufenthalt zieht der Bus weiter in Richtung Tuttlingen, wo die Dialogtour weitergeht.

 

Homepage SPD Schwarzwald-Baar

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 845152 -